×

    Abschied in einen neuen Lebensabschnitt

    Die gute Seele aus dem Kiosk, Frau Christa Schuster, geht nach über 33 Jahren täglichen Dienst in der Johannesbad Fachklinik zum Ende des Jahres in den wohlverdienten Ruhestand.
    In einer feierlichen Runde der Kolleginnen und Kollegen wurde sie heute herzlich verabschiedet.
    Klinikleiter Peter Rehermann dankte Frau Schuster für diese langjährige und vertrauensvolle Zusammenarbeit und wünschte weiterhin alles erdenklich Gute.

    Doch was machte die Fachklinik als Arbeitgeber so besonders und wie veränderte sich die Arbeit in den letzten 30 Jahren?

    Wir haben Sie gefragt: 

    Was waren Ihre besonderen Erlebnisse im Klinikalltag?

    Die Beteiligung am Qualitätsmanagement, die sehr gute Kooperation mit allen Mitarbeitern der Klinik, die Klinikjubilare 25 / 30 / 40 Jahre feiern zu können, die Weiterentwicklung der vielen Auszubildenden mitzuerleben, bei allen Ehemaligentreffen mit dabei gewesen zu sein und die Wertschätzung vieler Kollegen und Patienten.

    Wie hat sich Ihre Arbeit in den 33 Jahren verändert?

    Zuerst begann ich als Verkäuferin im Kiosk, nach und nach veränderten sich meine Aufgaben. So kam auch die Rechnungsprüfung ins Aufgabenspektrum.

    Was macht(e) die Fachklinik als Arbeitgeber so besonders?

    Sehr gute Teamarbeit, viele liebe Kolleginnen und Kollegen kennengelernt zu haben, mit Herz und Seele gerne für die Fachklinik gearbeitet zu haben und die tollen Mitarbeitervergünstigungen wie z.B. das Mitarbeiterwochenende.

    Haben Sie schon Pläne für die Zeit nach dem aktiven Dienst?

    Aber natürlich!